Über uns

Der VPK auf Bundesebene wurde im Jahre 1953 als “Verband privater Kinderheime” in Wyk auf Föhr gegründet. War er zunächst nur für Kinderkureinrichtungen zuständig, erweiterte er seine fachliche Kompetenz im Laufe der Jahre auf den Gesamtbereich der Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe.

Unter dem Dach des Bundesverbandes sind juristisch eigenständige Landesverbände, sowie weitere Verbände, deren Aufgabengebiet im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe liegt, organisiert. Der VPK Bundesverband feiert im Jahr 2013 sein 60-jähriges Bestehen.

Der VPK Landesverband Bayern entstand in seiner heutigen Form als eingetragener, gemeinnütziger Verein vor 13 Jahren aus einem Zusammenschluss privater Träger in Bayern heraus. Vor der Gründung des Landesverbandes wurden noch alle anstehenden Aufgaben ehrenamtlich von den Vorständen wahrgenommen. Auf Grund der wachsenden Aufgaben entschloss sich der Vorstand vor 10 Jahren, die Arbeit zu professionalisieren und stellte im Oktober 2002 eine Fachreferentin ein. Im Frühjahr 2004 übernahm diese auch die Geschäftsführung des Verbandes. Unsere Vorstandschaft ist seit dieser Zeit gleichberechtigt. Es gibt keine/n Vorsitzende/n mehr. Die Geschäftsstelle ist zusätzlich mit einer Verwaltungsfachkraft besetzt, die unsere Geschäftsführerin in allen Bereichen unterstützt.

 

Ab 29. Juni 2015 hat die Geschäftsstelle ihren Sitz in Holzkirchen, 30 km südlich von München.

Unsere Mitgliederzahlen sind in den vergangenen 10 Jahren stetig gestiegen und die Anzahl der stationären und teilstationären Plätze hat sich im Laufe dieser Jahre nahezu verdoppelt. Seit dem Jahr 2010 können auch Kindertageseinrichtungen bei uns Mitglied werden.